Paris ist immer eine Reise wert – da muss man noch nicht mal verliebt sein….außer in die französische Mode.
Aber was macht diesen französischen Chic eigentlich aus?
Französinnen mögen keinen unnötigen Firlefanz, Kitsch ist ihnen sozusagen fremd. Sie lieben die große Qualität und die Möglichkeit, verschiedene Kleidungsstücke immer wieder unterschiedlich zu kombinieren. Das Motto lautet Melange ( = Mischung)! Da kann Luxusmarke durchaus auf Billiglabel treffen – Hauptsache Frau fühlt sich wohl in ihrer Haut und eleganter Look fühlt sich absolut casual an.
In Sachen Farbe stehen viele Französinnen eher auf klassisch d.h. Grau, Beige, Marine und Schwarz sind deren Farbfavoriten. Nachdem Mode aber Spaß machen muss und nicht kompliziert sein sollte, sagt zumindest die Pariser Stilikone Inès de la Fressange, werden gerne ein paar Farben beigemischt. Strahlendes Gelb zu klassischem Dunkelblau, auffälliges Signalrot zu elegantem Schwarz oder leuchtendes Türkis zu schlichtem Anthrazit. Schließlich geht „farblos“ gar nicht!
Modebewusste Frauen aus der Lichterstadt bestehen auf ihre stylische Individualität. Wer will schließlich schon aussehen wie die Nachbarin?!
Ungestylt gehen sie niemals auf die Straße: nach dem bewährten Leitspruch „weniger ist mehr“ trägt die Französin ein dezentes, natürlich aussehendes Make-Up, bei dem der rote Lippenstift aber eine tragende Rolle spielt.
Schön zu wissen, dass Pariser Chic durchaus erlernbar ist und die Kombination verschiedener Basics wie Jeans oder V-Pulli mit einem „teureren Teilchen“ stilvoll funktioniert. Und das gleichermaßen bei Jung und Älter. Wer noch ein bisschen Übung braucht und nicht genau weiß, wie und was er modisch mixen kann, dem geben wir hier ein paar Anregungen in Sachen Pariser Chic…

PS: Ganz wichtig: Französische Frauen lieben Parfum, denn Parfums können einen Stil unterstützen bzw. die eigene Persönlichkeit unterstreichen. Vorausgesetzt man trägt den Duft, der zu einem passt. Finden wir echt dufte….

Übrigens das meistgekaufte Parfum, der Duft No. 5, stammt aus dem französischen Hause Chanel.

Einen Kommentar verfassen