Die aktuellen Temperaturen gefallen uns gut, in Bayern ist das erste Sommerferien-Wochenende angebrochen und wir in Würzburg hatten bisher sehr viel Glück mit der Sonne. Deswegen haben wir uns ein paar Gedanken über unseren Umgang mit Sommer, Sonne und Sonnenschein gemacht. Damit Sie trotz der höheren Temperaturen entspannt und gut gelaunt durch den Tag kommen, haben wir unsere Tipps zusammen gestellt.

 

Sommer am Main

 

Wenn Sie ein aktiver Typ sind, beginnen Sie den Tag mit leichtem Sport. Die Morgenstunden sind – wegen der geringeren Ozonbelastung – ideal für eine Runde im Freibad oder auch Radfahren, Walking oder entspannende Yogaübungen. Der Körper verliert dennoch mehr Flüssigkeit im Sommer und somit kommen wir auch schon zum nächsten Tipp: Viel (!) trinken!
Kaffee, das Lebenselixier vieler Menschen, sollte man allerdings nicht in zu großen Mengen zu sich nehmen. Setzen Sie lieber auf Alternativen wie Mineralwasser, ungesüßten Tee oder Fruchtsaftschorlen – Ihr Körper wird es Ihnen danken! Mein persönlicher Favorit ist übrigens die Maracuja- oder Mangosaftschorle. Oder wie wäre es alternativ mit einer selbst gemachten Zitronenlimonade?

 

Sommerzeit ist natürlich auch Beerenzeit. Egal ob Rot oder Schwarz, Johannisbeeren, Brombeeren und Himbeeren hängen ab Juli an den Sträuchern und machen sich zum Beispiel gut in einem Frühstücksmüsli. Wussten Sie schon, dass schwarze Johannisbeeren richtige Vitamin C-Bomben sind? Ein guter Tag beginnt mit einer guten Grundlage. Aber auch tagsüber ist leichte Kost im Sommer von Vorteil, denn der Magen möchte doch auch nicht zu viel arbeiten. Sommerlich leichte Gerichte schmecken bei heißen Temperaturen besonders gut, z.B. Fisch oder ein leckerer Salat.

Was uns besonders wichtig ist, ist leichtfüßig unterwegs zu sein. Sie können sich vielleicht noch erinnern, denn wir hatten bereits neulich hier im Blog über „Tolle Sommerbeine“ berichtet und sommerliche Tipps gegeben. Laufen Sie häufig barfuß oder in leichten, bequemen Schuhen. Wenn Sie die Möglichkeit haben, kühlen Sie ihre Füße ab, das geht in einer kleinen Wanne auch im Büro oder lassen Sie die Beine bei Gelegenheit in einem Bachlauf oder See baumeln.

Gehen Sie Ihren Sommertag ruhig langsam an, vielleicht haben Sie ja auch die Möglichkeit für eine kleine Siesta zur Mittagszeit? Und vergessen Sie nicht die Sonnencreme, egal wo Sie unterwegs sind!

Abschließend haben wir noch einen letzten Tipp für Sie: Was im Winter gegen die Kälte hilft, hilft im Sommer auch gegen die Hitze. Füllen Sie doch einmal Ihre Wärmflasche mit kaltem Wasser und legen Sie diese in den Kühlschrank, dann haben Sie abends eine tolle Abkühlung im Bett.

 

Haben Sie auch einen ultimativen Sommertipp? Genießen Sie den Sonntag, den Sommer und die Sonne!

Einen Kommentar verfassen