Eine der größten Herausforderung als Eltern ist wohl der Kauf passender Schuhe für die kleinen Schützlinge. Das Kind soll sich ja gut entwickeln können und unbeschwert durchs Leben laufen können. Dafür haben wir sowohl zum Kauf von Kinderschuhen als auch zur Pflege die perfekten Tipps & Tricks, damit sich dein Kind rundum wohl fühlen kann.

Kauf der Kinderschuhe

Entwicklung der Füße

Die Füße der Kinder formen sich in den ersten 16 Lebensjahren, sodass Knochen, Bänder und Muskeln abgeschlossen entwickelt sind.  Da Kinder noch nicht über ein ausgereiftes Nervensystem verfügen, merken sie oft nicht, wenn der Schuh zu klein ist. Deshalb ist es wichtig, die passenden Schuhe für die Kleinen zu kaufen. Es ist wichtig, die Entwicklung der Füße zu fördern, indem man eine abwechslungsreiche Bewegung anbietet. Das gelingt beispielsweise beim Barfußlaufen.

Tipps & Tricks für Kinderschuhe: Die richtige Größe

Die meisten Kinder tragen zu kurze Schuhe. Zum Abrollen der Zehen ist es jedoch essentiell, dass die Schuhe gut passen und mindestens 10 – 15 mm länger sind als der Fuß selbst. Das kannst du prüfen, indem dein Kind den Schuh anprobiert und zwischen dem längsten Zehen und der Schuhspitze noch eine Daumenbreite Platz ist. Kinder ziehen allerdings bei Druck reflexartig die Zehen nach hinten. Das kannst du allerdings spüren, indem du deine andere Hand auf den Fuß hältst.

Hat der Schuh herausnehmbare Sohlen, geht es noch einfacher: Du nimmst die Sohle aus dem Schuh heraus und lässt dein Kind darauf stellen. So siehst du, wie viel Platz noch nach vorne ist.

Tipps & Tricks für Kinderschuhe: Die Qualität

Für den richtigen Halt und beste Entwicklung der Füße sollten die Schuhe atmungsaktiv sein, sodass die Füße nicht schwitzen. Die natürliche Form des Fußes sollte nicht eingeengt sein oder verdrängt werden. Deshalb ist es wichtig, dass der vordere Teil des Schuhs biegsam und flexibel sein. Der Fersenteil des Schuhs sollte sicheren Halt beim Laufen geben. Es ist wichtig, dass dieser Teil robust ist. Während die Sohle rutschsicher sein sollte, sollte das Obermaterial wasserabweisend sein. Dafür eignet sich besonders gut Leder oder atmungsaktives Gewebe.

Tipps & Tricks für Kinderschuhe: Imprägnieren

Der beste Freund der Eltern ist das Imprägnierspray. Denn es hilft nicht nur gegen Feuchtigkeit sondern auch gegen Schmutz. Wie oft man die Schuhe imprägnieren muss hängt davon ab, wie häufig die Schuhe getragen werden. Es empfiehlt sich die Schuhe alle 4 Wochen zu behandeln, damit die Schuhe langfristig vor Schmutz und Wasser geschützt sind.

Tipps & Tricks für Kinderschuhe: Richtig putzen

Waren die Schuhe erstmal in der größten Matschgrube hilft es nur noch sie zu putzen. Den gröbsten Schmutz bekommt man bei Rau- und Naturleder mit einer sanften Schuhbürste entfernt. Bei Glattleder hilft ein feuchtes Tuch. Danach kann mit einem milden Reiniger und einem angenässten Lappen der restliche Schmutz entfernt werden. Durch sanftes Einmassieren wird das Material des Schuhs nicht beschädigt. Zum Trocknen der gereinigten Schuhe ist es wichtig zu wissen, dass enorme Hitze das Material beschädigen kann und die Schuhe verformen kann. Deshalb ist es ratsam sie bei Zimmertemperatur trocknen zu lassen. Stelle sie dazu einfach vor das Fenster und lasse sie trocknen.

Tipp: Packe etwas Zeitungspapier in den Schuh, sodass er nicht verformt ist. So trocknet der Schuh etwas schneller jedoch sehr schonend.

Tipps & Tricks für Kinderschuhe: Lederschuhe behandeln

Lederschuhe werden bei zu viel Feuchtigkeit brüchig. Das kann man vorbeugen, indem man sie schonend mit einem feuchten Tuch säubert. Nach der Reinigung gibt es verschiedenste Lederpflege, die zur langen Erhaltung der Schuhe beiträgt. P.S.: Lederschuhe sollten nicht in der Waschmaschine gereinigt werden.

Tipps & Tricks für Kinderschuhe: Waschmaschine

Schuhe aus Textil können gut und gerne im Schonwaschgang bei 30° in der Waschmaschine gereinigt werden. Wirf zur Entlastung deiner Waschmaschine ein paar Handtücher mit in die Trommel, dann kann sich das Gewicht der Schuhe besser ausbalancieren. Vor dem Waschgang sollten die Schuhe vom gröbsten Schmutz befreit werden und zur Trocknung nicht geföhnt oder anderweitiger erhöhter Hitze ausgesetzt werden. Hier heißt es auch wieder: Schontrocknen vor dem sonnigen Fenster mit etwas Zeitungspapier zur Formerhaltung.

Verkürze deinen Kids die Wartezeit auf neue Schuhe mit liebevoll gestalteten Ausmalbildern von Malin und Manuela aus dem gebrüder götz Team. Klicke einfach auf das Bild, dann kommst du direkt zur DIY-Vorlagen-Seite. Viel Spaß beim kreativen Austoben!

Wir wünschen einen schönen Start in den Frühling.

Dein gebrüder götz Team

Kommentarfunktion ist geschlossen.