Fruchtig-süßer Advent mit dem saftigen Spekulatius Cheesecake

Ein Traum, der auf der Zunge zergeht – unser Lieblings-Cheesecake, verfeinert mit würzigem Spekulatius und Orange. Damit versüßen Sie Ihren Liebsten garantiert die Adventszeit und sind außerdem auf der nächsten Weihnachtsfeier der Held des Tages.
Wie man den köstlichen Kuchen zubereitet, verraten wir in diesem Beitrag.

Zutaten für einen Spekulatius Cheesecake

  • 150 g Zucker
  • 250 g Spekulatius
  • 80 g Mehl
  • 50 g Butter
  • 3 Stck. Eier (Größe M)
  • 1 kg Schichtkäse
  • 1 Stck. Orange

Zubereitung des Cheesecakes

1. Fetten Sie eine Springform mit Butter oder Pflanzenöl ein.
Nehmen Sie 150 Gramm Spekulatius Kekse und zerkleinern Sie diese in einem Gefrierbeutel zu feinen Bröseln (zum Stampfen eignet sich das Nudelholz). Lassen Sie währenddessen die Butter für den Boden schmelzen und vermischen Sie diese anschließend mit den Keksbröseln bis eine weiche Masse ensteht.

2. Nehmen Sie die eingefettete Springform und verteilen Sie gleichmäßig die Keksmasse auf dem Boden. Drücken Sie den Boden anschließend vorsichtig fest.
Die restlichen Spekulatius Kekse können sie einmal in der Mitte teilen und am Rand Ihrer Form aufstellen. Achten Sie dabei vor allem darauf, dass die Bruchkante nach unten zeigt und das Muster auf den Keksen nach außen zum Rand steht.

3. Reiben Sie nun von einer Orangenhälfte vorsichtig die Schale ab und pressen Sie den Saft dieser Häfte aus. Die zweite Hälfte können Sie fürs Erste auf Seite legen.
Geben Sie darauf hin den Schichtkäse, die Eier, Zucker, Mehl und außerdem Saft und Schale der Orange in eine Rührschüssel und verrühren Sie die Zutaten anschließend zu einem glatten Teig.

4. Der Ofen kann nun auf 180 Grad Celsius vorgeheizt werden. Verteilen Sie danach sorgsam den Teig auf dem Keksboden in Ihrer Springform.
Jetzt kann der Cheesecake ab in den Ofen. Dort lassen Sie diesen für etwa 50 Minuten backen.

5. Nach der Backzeit kann der Ofen abgeschaltet werden. Lassen Sie den Kuchen jedoch noch weitere 30 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.
Nehmen Sie nun den Cheesecake aus dem Ofen, sodass er auskühlen kann.

6. Wenn der Spekulatius Cheesecake abgekühlt ist, können Sie ihn vorsichtig aus der Springform lösen.
Lassen Sie ihn daraufhin noch mindestens vier Stunden im Kühlschrank ruhen.
Fertig ist der saftige Spekulatius Cheesecake!
Tipp: Ein noch intensiveres Ergebnis erzielen Sie, wenn der Kuchen zwei Nächte im Kühlschrank zieht.

Ein weiterer Tipp für kreative Köpfe: Schneiden Sie die übrig gebliebene Orangenhälfte in feine Scheiben und verzieren Sie den Kuchen damit ganz nach Lust und Laune.
Des weiteren kann er gern mit dunklen Schoko-Plättchen oder anderen Toppings garniert werden, bis er Ihnen gefällt.

Die Adventszeit kann kommen, mit der süßen Versuchung

Und jetzt schnell Ihre Liebsten einladen und genießen! Besonders gern wird dieser Kuchen zu Schoko-Chai-Latte, heißem Kakao oder cremigem Kaffee genossen.
Das gebrüder götz Blog-Team wünscht Ihnen nun eine süße Adventszeit!

Einen Kommentar verfassen