Dieser Wunderschuh soll den Körper in Form bringen, die Fitness verbessern, den Rücken stärken, sowie die Waden- und Gesäßmuskulatur straffen, ohne einen Schritt ins Fitness-Studio zu setzen? Klingt unglaublich? Find ich auch! Aus diesem Grund habe ich für Sie den Test gemacht.

Aber erstmal zur Funktionsweise: „Shape-ups simulieren mit dem einzigartigen kinetischen Kern und der dynamisch abrollenden Sohle ein Gehgefühl wie auf weichem Sand. Durch die Bequemlichkeit der Shape-ups, entsteht das Gefühl, dass die Ferse bei jedem Schritt in den Boden einsinkt.“ Skechers verspricht zudem:

Aufrechte Haltung
Die richtige Anwendung der Shape-ups kann deine Haltung verbessern, du wirkst größer.

Dauerhaft schlank
Regelmäßiges Tragen von Shape-ups kann dazu beitragen, Kalorien zu verbrennen und das Herz-Kreislaufsystem stärken..

Kräftigere Muskulatur
Shape-ups können wenig beanspruchte Muskelpartien aktivieren und zu einer stärkeren Rücken-, festeren Bein- und strafferen Bauchmuskulatur beitragen.

Geringere Belastung von Gelenken und Rücken
Shape-ups simulieren einen natürlichen Untergrund, wodurch die Belastung der Gelenke und des Rückens vermindert werden kann..

Tiefere Entspannung
Shape-ups können zu tieferem Schlaf beitragen und helfen, Stress abzubauen.

Doch um die Vorteile voll nutzen zu können, muss man auch erst richtig „Laufen lernen“:

1. Ferse abrollen und mit den Zehen abstoßen: Treten Sie zuerst mit der Mitte des weichen Schaumstoffabsatzes auf, rollen vorwärts über den Ballen und drücken sich dann mit den Zehen wieder ab.

2. Finden Sie Ihr Gleichgewicht: Shape-ups haben eine dynamisch abrollende Sohle und einen kinetischen Keilabsatz, was zunächst vielleicht ein merkwürdiges Gefühl hervorruft. Stellen Sie beide Füße parallel und hüftbreit auseinander auf den Boden, halten den Rücken gerade und schieben Sie die Schultern nach hinten.

3. Konzentrieren und die Balance halten: Indem Sie den Rücken gerade strecken, die Schultern nach hinten schieben und die Knie leicht beugen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass beide Knie aneinanderstoßen, verlagern Sie das Gewicht auf die Außensohlen der Shape-ups, um so das Gleichgewicht wieder zu finden.

Es wird geraten in den ersten 2 Wochen die Schuhe maximal 45 Minuten täglich zu tragen. Kein Wunder, denn in den ersten paar Tagen hatte ich Muskelkater in den Beinen bis hoch in den Gesäßbereich, ohne dass ich zusätzlich Sport gemacht habe. Danach war jedoch das Laufen wie auf Wolken. Geben Sie deshalb nicht zu schnell auf, denn die Vorteile von Shape-ups zeigten sich bei mir nach 1-2 Wochen. Sogar Rückenverspannungen wurden gelockert. Einen Abnehm-Effekt konnte ich in der Zeit nicht feststellen, jedoch aber einen Wellness-Effekt, was besonders nach langem Sitzen, z.B. im Büro, sehr gut tut.

Fazit: Wer beim einfachen Laufen einen tollen Nebeneffekt erzielen möchte und seinem Körper etwas Guten tun will, ist hier genau richtig. Kleiner Tipp: Achten Sie auch auf die richtige Anwendung, um das Potential von Shape-ups voll auszunutzen.

Einen Kommentar verfassen