Punkte in Flensburg oder in Berlin oder in Würzburg oder … – die süßen Polka-Dots werden jetzt einfach überall gesichtet und die Trägerinnen legen damit eine volle Punktlandung hin. Denn Pünktchen machen einfach gute Laune! Mode mit Pünktchenmuster wurde uns in den letzten Jahren von großen Fashiondesignern und-bloggern immer wieder nahegelegt. Nun wandern diese Kreise von Blusen über Röcke hin an unsere Füße – an die Schuhe um genau zu sein. Viel zu brav und niedlich meinen Sie? Dann kombinieren Sie die getupfte Bluse zu einer coolen Fellweste und die Pünktchen-Schuhe zu der lässigen Lederlegging. Na, besser? Stylen Sie dazu nur bitte keine anderen Muster. Die dominanten Punkte brauchen ihren (Frei)Raum. Ein All-over-Punktoutfit könnte auch schnell nach Masern oder Yayoi Kusama aussehen.

Die aus Japan stammende Künstlerin Yayoi Kusama ist besessen von Punkten. Ihre Kooperation mit den großen Modehäusern machte sie vor einigen Jahren weltweit berühmt. Die vollkommene Form von Kreisen und ihre Unendlichkeit fasziniert die heute 85 Jährige. Die Sonne und der Mond, die beiden Planeten ohne die das Leben auf der Erde nicht möglich wäre, sind Beweise für die Unendlichkeit dieser Form, sagte sie einmal. Schon als Kind malte sie Dinge und Personen, die mit Punkten übersät waren. Heute trägt die Dame mit den knallroten Haaren nur Kleidung, die das fröhliche Punktemuster hat.

Esprit-Sneaker-Polka-Dots  Esprit-Sneaker-Puenktchen

Wir gehen da etwas dezenter an die Punkte heran. Die getupften Sneaker sehen gleichzeitig süß und feminin aus und eignen sich optimal für ein lockeres Tagesoutfit. Und damit Sie püntklich zur neuen Saison Punkt für Punkt in dem aktuellen Frühlingstrend erstahlen, sollten Sie einen Blick in unseren Shop riskieren ;-)

Einen Kommentar verfassen