Einige hilfreiche Tipps für gesundes Fußwachstum haben wir Ihnen ja schon aufgezeigt. Heute möchten wir über die Aufmerksamkeit und Pflege für Kinderfüße sprechen. Kinder haben an den Füßen meist eine normale Haut, die in der Regel noch keine besondere Pflege braucht. Es reicht, sie ausschließlich mit Wasser oder mit hautneutralen Lotionen zu waschen…

Mutter Kind Fußpflege Kinderfüße

Ziehen Sie Ihrem Kind dem Wetter entsprechende Schuhe an und beugen Sie so Schwitzfüßen vor. Bei milderen Temperaturen müssen es nicht die gefütterten Stiefel sein. Zu Lederschuhen eignen sich am besten Socken aus dünner Baumwolle. Schneiden Sie Ihrem Kind regelmäßig die Zehennägel. Lassen Sie sie bis knapp über die Nagelkuppe wachsen. Dann können Sie sie mit einer Nagelschere spatenförmig abschneiden. Scharfe Ecken runden Sie mit einer Nagelfeile ab.

Häufig gekommen Kinder kalte Füße. Um sie wieder aufzuwärmen, tut ein warmen Bad gut. Oder Sie legen Ihrem Kind eine handwarme Wärmflasche oder ein Wärmetier an die Füße. Prüfen Sie vorher die Temperatur! Eine Wärmeflasche sollte nie direkt auf der Haut liegen. Wickeln Sie sie am besten in ein Handtuch ein.

Einen Kommentar verfassen