Mailand ist die Modehauptstadt Italiens und neben Paris und New York eine der internationalen Modemetropolen, die weltweit die Trends vorgeben. Nun war es wieder soweit, in der schönen italienischen Stadt wurden die Kollektionen für den Frühling/Sommer 2013 vorgestellt. Neben den großen Labels wie Gucci, Versace oder Dolce&Gabbana präsentieren viele weitere Labels in Mailand ihre neuen Kreationen und Ideen.
Wussten Sie schon, dass es nicht irgendeine Fashion Week ist? Mailands Fashion Week (genauer gesagt die „Milano Moda Donna“, wie sie in Italien heißt) gehört zu den Top 4 auf der ganzen Welt. Die „Camera Nazionale della Moda Italiana“ ist der übergeordnete Dachverband, der die Aufgabe hat, die italienische Mode zu koordinieren, zu schützen und auch die Fashion Week zu organisieren.

 

Milano Moda Donna in Mailand

 

Was wird den Designern nach im nächsten Sommer auf den Straßen zu sehen sein? Es bleibt farbenfroh! Man muss dazu sagen, dass sich italienische Mode von unserer hier etwas unterscheidet. Es ist mehr Gold und Glitzer zu finden und die Kleider sind meistens etwas ausgefallener – was einfach dem italienischen Stil entspricht. Der diesjährige Schwerpunkt lag in der Darstellung der Herkunft der Designer, so zeigte zum Beispiel Dolce&Gabbana Akzente aus ihrer Heimat Sizilien, aber auch Patrizia Pepe entwarf ein Kleid inspiriert von Mailand.

 

Patrizia Pepe - Frühling/Sommer 2013

 

Mailand ist auf jeden Fall eine Reise wert, denn die schönen Innenhöfe, die gut gekleideten Personen auf den Straßen und der sehr gute Kaffee sind nur einige der Highlights, für die sich ein Besuch lohnt.

 

P. S. Von unserem Besuch vor Ort konnten Sie bereits auf unserer Facebook-Seite ein paar Schuheindrücke entdecken.

Einen Kommentar verfassen