Salat ist was für den Sommer? Falsch – mit saisonalen Salatsorten, Obst und Gemüse, lässt sich auch später im Jahr ein toller Herbstsalat zaubern. 
Diese Variante mit zartem Feldsalat, Birne und Speck kann im Herbst als Vorspeise oder auch als Hauptgericht genossen werden.

Wir zeigen Ihnen wie’s geht!

Herbstsalat – Zutaten für ca. 2 Portionen:

  • Ca. 200 g Feldsalat
  • 1 große Birne
  • 8 Scheiben Bacon
  • etwas Butter zum anbraten
  • Salz & Pfeffer
  • 1/2 Teelöffel Honig
  • 3 Esslöffel Weißweinessig
  • bei Bedarf etwas Weißwein
  • Für die Deko eine Hand voll Walnüsse und etwas Creme Balsamico

Und so funktioniert’s:

Den Feldsalat putzen (Stängelchen und schlechte Blätter entfernen), waschen und anschließend auf die Teller verteilen. 

Die Birne waschen und in 8 Stücke zerteilen, dann die Kerngehäuse entfernen. Nun jedes Stück Birne mit einer Scheibe Bacon umwickeln.

Lassen sie nun die Butter in der Pfanne schaumig schmelzen und braten sie die Birne-Speckröllchen goldbraun an.

Vermischen Sie währenddessen den Honig, den Essig, Salz, Pfeffer und gern etwas Weißwein in einer Schüssel und verrühren sie die Zutaten nun zu einem Dressing. Geben Sie nach dem Braten auch den Bratsatz aus der Pfanne mit in das Dressing. Ist es noch nicht sämig genug, kann etwas Pflanzenöl Abhilfe schaffen. 

Richten sie die Birne im Speck nun auf dem Salat an und beträufeln sie zuletzt alles mit etwas Dressing.

Das Auge isst mit…

Schön angerichtet schmeckt uns der Herbstsalat noch besser! Dekorieren Sie für den Anlass den Tisch mit bunten Herbstblättern und Nüssen. Der Salat kann mit Walnüssen bestreut werden, denn die schmecken super zu diesem Rezept! Mit einem cremigen Balsamico Essig lässt sich ein hübsches Finish über den Salat zaubern. 

Das gebrüder götz Blog Team wünscht guten Appetit mit dem leckeren Herbstsalat!

 

P.S., Ein weiterer Herbst-Tipp von uns: alles rund um den Kürbis entdecken.

Einen Kommentar verfassen