Nadja Büro Umschulung Azubi gebrüder götz

Hallo ich heiße Nadja und mache seit September 2012 eine Umschulung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel bei gebrüder götz in Würzburg.

In meinem vorherigen Leben(natürlich Arbeitsleben ;-) )  war ich von Beruf Bäckermeisterin. Ich schreibe es bewusst so, denn ich habe mit Beginn meiner Umschulung ein neues Leben begonnen. Ich bin keine Ausbilderin mehr, sondern befinde mich wieder in der Lehrlingsrolle mit Berufsschule, Berichtsheft und vielen Abteilungen, die es zu erkunden gilt.  Jetzt stehen PC, schicke Klamotten und Schuhe im Vordergrund, Mehlstaub und eintönige Arbeitskleidung sind Schnee von gestern.

Wie verlief die Ausbildung bisher?

In allen Abteilungen sind die Mitarbeiter sehr nett, erklären viel und haben für Fragen immer ein offenes Ohr, was für uns Azubis ein großer Vorteil ist.  Zu Beginn war ich im Callcenter, dort werden z.B. die telefonischen Bestellungen angenommen. Es folgte die Buchhaltung, in der unter anderem Zahlungsvorgänge bearbeitet werden. Im  Lagerverkauf hatte ich meine ersten Kontakte zu Kunden und im Kundenservice konnte ich meine Kenntnisse im Umgang mit ihnen verfeinern. Auch in unserem Modehaus durfte ich hinter die Kulissen sehen. Jetzt bin ich im Marketing und darf einen Blogbeitrag verfassen.

Was gefällt mir?

Es gibt viel Punkte zu loben, aber zu allererst das super Arbeitsklima, welches ich erleben darf.
Eine neue Kantine für uns Mitarbeiter und ein großes Angebot an Veranstaltungen/Kursen  wie die Ernährungsberatung oder ein Gesundheits-Checkup für die Mitarbeiter.
Und dann wäre da natürlich noch die Arbeit. Zu meinen Aufgaben im vorherigen Beruf gehörte auch die Produktentwicklung, deshalb wundert es mich, dass mir  von allen Abteilungen die ich bisher durchlaufen habe, die Buchhaltung am besten gefallen hat.
Aber wie heißt es so schön, „sag niemals nie“.

Ich freue mich auf alle weiteren Abteilungen, die ich noch kennenlernen werde.
Bald beginnt ja die Adventszeit! Trotz neuer beruflicher Orientierung, freue ich mich, was Tolles zu backen. Wollen Sie es mir nachmachen, dann gibt es hier das Rezept:

Saftiger Gewürzkuchen

250g Butter

250g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Prise Salz

6 Stück Ei

1 Becher Schmand

1 Pck. Lebkuchengewürz (oder eigene Mischung aus z. B. Zimt, Nelke, Koriander, Piment, Sternanis, Muskat, Kardamon und Muskatblüte je nach Geschmack)

3EL Kakao

450g Mehl

1 Pck. Backpulver

1 Schuss Rum ( Muss nicht sein, schmeckt aber besser ;-) )

150- 200ml  Milch

Für das Topping: Schokoladenglasur und bunte Zuckerstreusel

 

Herstellung: 

Mehl, Backpulver, Gewürz und Kakao sieben und mischen.

Butter , Zucker und Salz schaumig rühren (bis sich die Farbe von gelb in cremefarben verändert), dann nach und nach 4 Eier unterrühren bis Masse wieder schaumig ist.

Anschließend alle Zutaten in die Schüssel geben und kurz mischen. Masse sollte fließen, wenn nicht noch etwas Milch unterrühren.

Auf ein gefettetes Blech geben und bei ca. 175 C° 50 – 60 Min Backen.

Nach dem Abkühlen Schokoladenglasur darüber gießen und Streusel aufstreuen.

 

Sie werden begeistert sein. Guten Appetit!

Einen Kommentar verfassen