Was die Bluse bei den Damen, ist das Hemd bei den Herren – so einfach ist das. Außerdem wollen wir Männer doch auch den Frauen gefallen und ein Outfit mit einem schicken Herrenhemd schaut einfach gut aus, oder liebe Damen?

Hemden

Natürlich ist aber Hemd nicht gleich Hemd. Es gibt unterschiedliche Kragenformen, unterschiedliche Längen und Weiten und auch bei Farben und Mustern hat Mann die Qual der Wahl. So kann der Hemdenkauf auch schon mal zum Drama werden, also rein theoretisch gesehen.
Wussten Sie, dass die wichtigste und neutralste Farbe bei Herrenhemden Blau ist? 60 Prozent aller Kollektionen, gleich welcher Marke und unabhängig in welcher Preiskategorie, sind blau – mal heller, mal dunkler, uni, kariert oder gestreift – Blau ist Blau. Eine Alternative zu den blauen Hemden ist das weiße Hemd, das jeder Mann im Schrank haben sollte.

Und wenn wir nun schon beim Thema „Einkaufen“ sind – anders als bei Maßanzügen oder Maßschuhen liegen die Preise für Maßhemden im moderaten Bereich. Natürlich sind nach oben hin keine Grenzen gesetzt, aber wer sich etwas umschaut, der findet schnell sein passendes Lieblingshemd. Im Businessbereich gehört eine Krawatte dazu, bei Freizeithemden ist dies nicht der Fall. Diese müssen übrigens nicht in der Hose getragen werden, sondern dürfen auch heraus hängen.

Also liebe Männer, wer schick ausschauen möchte, der sollte öfter mal zum Hemd greifen – damit sind Sie auf der sicheren Seite!

Einen Kommentar verfassen