Ob auf Schuhen, Leggings, Röcken, Blusen oder Shirts, Blümchen-Muster liegen auch 2014 wieder voll im Trend. So schön sie oft auch aussehen, so schwer sind sie auch zu kombinieren. Falsch getragen wirken sie schnell überladen oder kindlich, aber mit den folgenden Styling Tipps können Sie beherzt zugreifen.

Blumen Bluse Blümchen Millefleur Floral Print

Zuerst sollten Sie sich fragen, welchen Teil Ihres Körpers Sie betonen möchten. Lieber den Oberkörper oder wollen Sie Ihre Beine besser in Szene setzen? Grundsätzlich gilt, dass man Blumenmuster besser nicht miteinander kombiniert. Schon gar nicht verschiedene. Auch Karos und Streifen sind tabu. Bedruckte Röcke, Shirts und Blusen lenken den Blick auf den Oberkörper. Dazu passen einfarbige Hosen oder Röcke, gerne auch im Farbton der Blumen. Außerdem sollte man wissen, dass Blümchen einen sehr weiblich und verspielt wirken lassen und zudem einen verjüngenden Effekt haben. Was natürlich sehr schön ist. Doch wer sich im Geschäftsleben durchsetzen muss, verzichtet daher besser. In Pastell- oder Nudetönen können florale Muster aber auch besonders elegant wirken.

Blumen Bluse Blümchen Millefleur Floral Print Pullover  Blumen Bluse Blümchen Millefleur Floral Print Hose  Blumen Bluse Blümchen Millefleur Floral Print Hose

Auf die Größe kommt es an!

Ob klein oder groß – die Größen der Blüten haben jeweils eine andere Wirkung. Große Frauen dürfen zu großen Prints greifen, die bei kleineren Frauen nicht so gut ankommen, da diese schnell überladen wirken und hinter dem Blumenmeer leicht verschwinden. Schwarz macht schlank – das gilt auch für den Untergrund, auf dem sich das Blumenmuster befindet. Zum Kaschieren wäre daher für kleinere Frauen ein schwarzes Oberteil mit kleinen Blümchen ideal. Doch was gilt als groß und was als klein? Groß sind eindeutig Muster, die ungefähr so groß wie das Gesichtsfeld sind. Vor einem Spiegel lässt sich das leicht herausfinden. Zu guter Letzt bleiben natürlich noch Schuhe mit Blümchen-Muster. Sie setzen Akzente, sollten aber – wenn sie bunt bedruckt sind – nicht mit anderer Blümchen-Kleidung kombiniert werden. Blümchen-Schuhe brauchen Platz um zu wirken. Anders sieht es aus wenn die Schuhe einfarbig sind und Applikationen oder ein Blümchen-Lochmuster haben. Wer mit seinen Füßen in einem Blumenmeer stehen möchte, greift einfach zu Ballerinas mit blumenbedrucktem Innenfutter.

Einen Kommentar verfassen