Mindestens zweimal im Jahr tönt dies durch unseren Kopf, wenn wir uns voller Vorfreude auf die anstehende Fashion-Week vorbereiten. Diese Woche war es wieder so weit, die Mercedes Benz Fashion Week Berlin öffnete ihre Pforten. Die Designer zeigten von Dienstag bis Freitag in unserer schönen Hauptstadt ihre Kreationen für das Frühjahr 2014. Und wie in jeder Saison trifft sich Deutschlands Modeszene zusammen mit Stars und Sternchen am Rand der Laufstege und auf den roten Teppichen. Und nicht nur dort, parallel finden wieder viele weitere Events statt, die Modemessen Bread&Butter, Premium oder Seek, Einladungen der Modemagazine und Unternehmen, After-Show-Parties der Designer, und, und und.

Mercedes Benz Fashion Week Berlin

Es ist gar nicht so einfach, seinen Plan zusammen zu stellen und eine Auswahl zu treffen, wo man die aktuellsten Trends aufstöbern kann. Anders als in den internationalen Modemetropolen gibt es in Berlin keine getrennten Schauenwochen für Damen- und Herrenkollektionen. Aber auch wenn der Schwerpunkt auf Damenmode liegt, kommen die Männer nicht zu kurz. So hat z.B. Marc Stone eine helle sommerliche Herrenkollektion präsentiert und Michael Michalsky zeigte auf seiner StyleNight eine sportliche Herrenlinie mit maritimen Einflüssen.

Im Rahmen der Mercedes-Benz-Fashion-Week findet zudem jede Saison die Kür des „Designer for Tomorrow“ statt, dieses Jahr (Frühling/Sommer 2014) zum ersten Mal unter der Schirmherrin Stella McCartney. Die Wahl der Jury fiel auf die gebürtige Rumänin Ioana Ciolacu Miro, die uns dann in der nächsten Saison ihre Kreationen im Zelt am Brandenburger Tor zeigen wird.

Wir dürfen gespannt sein, was im nächsten Sommer von den Laufstegen den Weg in unsere Kleiderschränke finden wird. So viel sei schon mal gesagt: es wird bunt! :)

Einen Kommentar verfassen